Das Konzept von Computerworld.ch

Die Computerworld-Webseite weist eine hohe Reichweite mit exklusivem Publikum auf und nutzt die neuen Medien. Computerworld.ch ist die erste Anlaufstelle und wichtigste Informationsquelle für IT-Entscheider aus mittleren und grossen Firmen in der Schweiz. Unsere IT-Fachjournalisten sind an den wichtigsten internationalen Technologie-Konferenzen der Hersteller vor Ort und berichten aus erster Hand über die neusten technischen Entwicklungen.

Begleitend zu News, kritischen Hintergrundberichten, Analysen und Prognosen sind die Fachjournalisten auch in den sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook und Twitter aktiv. So haben die Webseitenbesucher die Gewähr, jederzeit zeitnah und aktuell auf die für sie wichtigen Informationen zugreifen zu können.

In den nachfolgenden Themenbereichen decken wir mit News, Businesspraxis, Tests, Marktanalysen, Management, Downloads und Services die Informationsbedürfnisse der relevanten Zielgruppen ab:

Themenbereiche

News ICT-Branche, Hardware/Software, Security, Kommunikation, IT-Services, Home-IT
Businesspraxis Hardware/Software, Kommunikation, Security, IT-Services, Case Studies
Tests Smartphones, Hardware/Software, Notebooks
Marktanalysen Studien & Analysen, Bilanzen, Umfragen, Swiss IT, Top 500
Management Leadership, Karriere, Swiss CIO
Downloads Systemmanagement, Kommunikation, Security, Business-Software, Utilitys, Office

Die Besucher auf Computerworld.ch

CEOs, CIOs, CFOs, COOs, CXOs sowie alle IT-Entscheider und Leader in Mittel- und Grossunternehmen ab 50 Mitarbeitenden innerhalb des strategischen Informationsmanagements. Auf computerworld.ch bewegt sich dasselbe exklusive Publikum wie im Computerworld-Magazin: die IT-Entscheider von mittelständischen und grossen Schweizer Firmen. Die Leute also, die den Grossteil des ICT-Budgets ausgeben, das in der Schweiz pro Jahr gesamthaft gesprochen wird.

Die von der WEMF ausgewiesenen monatlich 47 000 Unique User der Computerworld-Webseite (8 000 Leader/RNK-69 000 Leader/ANK) sind den Print-Lesern grundsätzlich recht ähnlich. In einigen bemerkenswerten Bereichen sind die Affinitäten aber noch akzentuierter. Ausserdem sind sie erwartungsgemäss jünger und arbeiten häufiger bei Firmen, die den Umsatz hier in der Schweiz erwirtschaften als die Print-Leser. (MA Leader 2015/NET-Metrix-Profile 2016-1)

Werner Ortler

Möchten Sie mehr erfahren? 

Schreiben Sie mir eine E-Mail an werner.ortler@nmgz.ch
oder rufen Sie mich an: +41 44 387 44 06.

Sie finden mich in diesen sozialen Netzwerken.