Das aktuelle PCtipp-Heft ist verfügbar!

Farblaser-Multifunktionsgeräte: grosse Unterschiede punkto Druckqualität

Zürich, 23.09.2016

Druckkosten auf Rekordtief: Wer denkt, dass die günstige Einstiegsklasse der Farblaser-Multifunktionsgeräte sündhaft teuer im Unterhalt ist, der irrt. Der PCtipp hat die Probe aufs Exempel gemacht und sechs aktuelle Modelle bis maximal 390 Franken getestet.

Unser Resultat: Hochwertige Funktionen, schnelles Drucktempo und günstige Seitenpreise haben endlich auch in der preiswerten Economy-Klasse der MFGs Einzug gehalten. So kostet der Druck einer monochromen A4-Seite bei Samsungs CLX-6260FR nur noch 1,6 Rappen, der einer farbigen ebenso günstige 8,1 Rappen.

Bezüglich der Ausstattung setzen Canons iSensys MF724Cdw und HPs Laserjet Pro MFP M377dw in dieser Preisklasse neue Massstäbe: Während beim Canon-Modell eine DADF-Einheit (Duplex-Scan) zur Grundausstattung gehört, mit der sich doppelseitig bedruckte Dokumente in einem Rutsch kopieren lassen, zeigt das HP-All-in-One seine Schokoladenseite bei der Bedienung. Es verfügt über einen 10,1 Zentimeter grossen, farbigen Touchscreen, mit dem sich Druckaufträge sekundenschnell zusammenstellen und ausführen lassen.

Ausnahmslos alle Modelle haben wiederum beim App-Support zugelegt: Unterstützt werden Apples AirPrint und Googles Cloud Print für den mobilen Druck sowie auch hauseigene Apps für Android- und iOS-Geräte, die das Arbeiten im Heimnetzwerk massiv vereinfachen.

Dafür trennt sich die Spreu vom Weizen beim Farbdruck - vor allem, wenn es Broschüren, Fotos oder Grafiken zu drucken gilt. Zwar hält jedes des sechs Multifunktionsgeräte mittlerweile einen Fotomodus im Gerätetreiber parat. Die Wahrheit liegt aber nach wie vor auf dem gedruckten Papier. Oft zeigen sich im Druck hässliche Rasterungen oder auch horizontale Streifen. Um sich selbst ein Bild davon zu machen, hat der PCtipp jedes der sechs All-in-Ones einem aufwendigen Druckqualitätstest unterzogen, bei dem wir sowohl den Text- als auch den Fotodruck mit 50-facher Vergrösserung geprüft haben. Das Ergebnis: Hier gibt es einen klaren Gewinner.

Den vollständigen Text der Kaufberatung finden Sie im PCtipp 10/2016, der ab dem 27. September am Kiosk oder direkt unter www.pctipp.ch als E-Paper erhältlich ist. Das komplette Heft erscheint zudem auch in der App «PCtipp E-Paper» für Android und iOS.